Rotary Club Porta Praetoria Regensburg spendet 50.000 € für die Mondscheinkrankheit

Am 25.09.2018 wurde dem Förderverein bei Vollmond auf der Dachterrasse des Hotel Goliath vom Rotary Club Porta Praetoria Regensburg ein Scheck über 50.000 € überreicht. „Dieser Betrag hilft uns sehr, lang geplante Projekte umzusetzen und den betroffenen Familien Hilfe vor Ort zu ermöglichen“, erklärt Herr Prof. Dr. Mark Berneburg, 1. Vorsitzender des Fördervereins für seltene […]

Weiterlesen…

Eine Krankheit im Schattendasein

Was es bedeutet an einer seltenen Erkrankung zu leiden, erklärt der Vater eines Patienten. https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/eine-krankheit-im-schattendasein-21179-art1683790.html […]

Weiterlesen…

Oliver durfte zum Relegationsspiel des SSV Jahn

Eine große Freude bereitete die Sparkasse Regensburg einem Patienten des Zentrums für Seltene Erkrankungen Regensburg (ZSER), dem 11-jährigen Oliver aus Regensburg. Er durfte am 26. Mai zum ausverkauften Relegationsspiel des SSV Jahn gegen den TSV 1860 München. Dr. Markus Witt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, überreichte ihm zwei VIP-Karten für das Spiel. Oliver sitzt seit früher […]

Weiterlesen…

23.000 Euro für die Seltenen

Der Förderverein für Kinder und Erwachsene mit seltenen Erkrankungen Regensburg e.V. (FSER e.V.) fördert zwei Projekte des Zentrums für Seltene Erkrankungen Regensburg (ZSER) am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) mit insgesamt 23.000 Euro. Damit wird die Forschung an seltenen Erkrankungen vorangetrieben und Betroffene erfahren gezielt Unterstützung. Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer seltenen Erkrankung. […]

Weiterlesen…