So können Sie helfen! Spendenkonto bei der Sparkasse Regensburg, IBAN: DE20 750 500 00 00 268 33 624 (BIC: BYLADEM 1 RBG)

HNO Klinik:

Arzneimittelstudie

Augentropfen als Nasenspray

Bei Morbus Osler (Gefäßfehlbildungen im Gesicht) entstehen unter anderem auch Gefäßveränderungen im Bereich der Nase. Nun wurde festgestellt, dass die bereits existierenden Augentropfen TIMOLOL (die u. a. bei Grünem Star eingesetzt werden) als Nasenspray angewendet Linderung bei Patienten mit Morbus Osler bringen können.

Hierzu wird im Auftrag des ZSER und FSER e.V. aktuell eine sogenannte Crossover Studie durchgeführt, um die Möglichkeit, dieses Medikament als Nasenspray betroffenen Patienten zugänglich zu machen.

Hautklinik:

Mondscheinkinder

Sonnencreme ist keine Kosmetik

Patienten, die an Xeroderma pigmentosum leiden, vertragen keine Sonne. Umgangssprachlich nennt man betroffene Personen „Mondscheinkinder“, da sie hauptsächlich nachts nach draußen gehen können.
Um nun der schädigenden Sonne zumindest ein wenig entgegenwirken zu können, sind Sonnencremes mit hochdosiertem UV-Schutz notwendig. Diese Kosten werden jedoch nicht von den Krankenkassen übernommen.

Hier steht der FSER e.V. in Form von finanzieller Unterstützung zur Seite.

Kinderklinik:

Stuhlfarbkarten

Der Farbton verrät mehr

Die Stuhlfarbkarte für Neugeborene hilft Eltern dabei, zuhause und eigenständig mögliche seltene Stoffwechselerkrankungen zu erkennen.

Hier werden im Auftrag des FSER e.V. neue Stuhlfarbkarten entwickelt, um diese bei Untersuchung (U2) den Eltern kostenfrei zur Verfügung zu stellen.